Startseite Chili und Paprika
2005
Chili und Paprika
2006
Chili und Paprika
2007
Chili und Paprika
2008
Chili und Paprika
2009
Chili und Paprika
2010
Chili und Paprika
2011
Chili und Paprika
2012
Chili und Paprika
2013
2006 Chili und Paprika
2014
Chili und Paprika
2015

Chili und Paprika 2006

Sorte Beschreibung Fotos
Aji Crystal

Anbau: 2006

mittelscharfer bis scharfer Chili (abhängig vom Reifegrad)

sehr wüchsige Pflanze (kann im ersten Jahr bis 2 m groß werden)

Die relativ dünnwandigen Früchte werden bei einer Breite von etwa 2 cm ca. 8 bis 10 cm lang, sind meist gerade (einige auch zerknautscht hakenförmig) und laufen spitz zu.

Aji Crystal reift von hellgrün über weißlich-gelb (kristallartig) und orangefarben bis schließlich zu hellrot ab. Leider habe ich die meisten Früchte aus Unkenntnis bereits im gelben Stadium geerntet.

Die grün oder gelb geernteten Früchte kann man schon mal riskieren, roh zu essen. Ansonsten ist Vorsicht, wie bei den anderen Chilisorten angesagt.

weitere Bilder

Aji White Wax

Anbau: 2006

scharfer bis sehr scharfer Chili

bei mir sehr kleine Pflanze (40 cm)

Die zunächst aufrecht stehenden kegelförmigen Früchte wurden etwa 4 bis 5 cm lang.

Die Früchte reifen von blaßgelb (wachsartig) über lilafarbene Schattierungen bis hin zu rot ab und enthalten sehr viele Samen.

Diese Chilis können im Ganzen getrocknet werden.

weitere Bilder

(Baumchili)

Anbau: 2006,2007

sehr scharfer Chili

sehr kräftig wachsende Pflanze (im ersten Jahr bis 1,5 m) mit dickem Stamm

stark gerippte, knautschige, gelb-orangene Früchte

Die Fruchtbildung setzte erst spät und in geringer Menge ein (2006).

Eine überwinterte Pflanze erbrachte im zweiten Jahr größeren Ertrag. Auch die Früchte waren deutlich größer.

Den Samen zu dieser Sorte, erhielt ich im Tausch unter dem Namen "Baumchili". Mittlerweile weiß ich dank eines Hinweises eines aufmerksamen Lesers und Chili-Experten, daß es sich bei dieser Sorte keinesfalls um Baumchili (capsicum pubescens) handelt, da alle entsprechenden Merkmale wie schwarzbraune Samen, violette Blüten und behaarte dunkle Blätter fehlen. Die vorliegende Sorte gehört, wie zum Beispiel auch die Habanero-Sorten, zur Art capsicum chinense.

weitere Bilder

Bischofsmütze

oder auch:

Bishop's Crown

oder

Glockenpaprika rot

Anbau: 2006

unterschiedlich scharfer Chili

außerordentlich kräftig wachsende Pflanze (im ersten Jahr über 1,5 m) mit sehr schönen weiß-grünen Blüten

lustige, komisch geformte, glockenförmige Früchte

Bei manchen Früchten scheint die äußere Glockenform Gesichter zu umrahmen.

Die Früchte reifen erst relativ spät (Ende September/Anfang Oktober), aber dann in beachtlicher Zahl.

Das Innere der Früchte, da wo die Samen sitzen ist extrem scharf. Dagegen ist das Äußere (die Glocke) süß wie Paprika.

weitere Bilder

California Wonder

Anbau: 2006

Gemüsepaprika

gesund wachsende Pflanzen

große, klobige, rote Früchte

im Freiland recht geringer Ertrag

geschmacklich hervorragend, süß und saftig

weitere Bilder

Cherry La Palma

Anbau: 2006

scharfer Chili

Cherry La Palma ist ein Arbeitstitel. (von der Kanareninsel mit gebracht). Wahrscheinlich handelt es sich bei der vorliegenden Sorte um Red Cherry Hot oder Cherry Bomb, da die Früchte wirklich eine beachtliche Schärfe aufwiesen.

kugelrunde, kleine, bis zur Vollreife aufrecht stehende, rote Früchte

ertragreich

Früchte prall gefüllt mit Samen.

weitere Bilder

Chocolate Habanero

Anbau: 2006

sehr scharfer Chili

gesunde, kräftig wachsende Pflanze (im ersten Jahr bis 1,5 m)

Die Früchte haben meist zerknautschte, manchmal allerdings auch glatte Formen mit einer kleinen Spitze.

Die Fruchtfarbe war eher dunkelrot als braunrot.

außerordentlich ertragreich

auch optisch ein sehr schöner Chili

weitere Bilder

Jingle Bells

Anbau: 2006

Gemüsepaprika

niedriger Wuchs (ca. 40 cm hoch)

Die relativ kleinen (6 bis 8 cm lang) Früchte haben eine gerade blockige Form und reifen rot ab.

früh einsetzende Ernte weniger Früchte, kein Massenträger

angenehmer, süßfruchtiger Geschmack

weitere Bilder

Orange Paprika

Anbau: 2006

Gemüsepaprika

Eine Pflanze als "Paprika orange" in einem großen Gartencenter gekauft.

Die recht großen, blockigen und dickwandigen Früchte reifen tieforangefarben ab.

Die eine Pflanze, die ich hatte, brachte keinen großen Ertrag. Allerdings hatte ich vergessen, die Königsblüte zu entfernen.

Geschmacklich waren die Früchte ausgezeichnet: süß und saftig.

weiteres Bild

Padron

Anbau: 2006

scharfer Paprika

kleinwüchsige Pflanze

Die kleinen (6 bis 8 cm lang), etwas knautschigen, rot abreifenden Früchte sehen wie harmloser Paprika aus. Unter Umständen wird man da schnell eines besseren belehrt, denn teilweise sind die Schoten sehr scharf.

eine gesunde, aber in unseren Breitengraden keine ertragreiche Sorte

weitere Bilder

Scotch Bonnet Big Sun

Anbau: 2006

sehr scharfer Chili

sehr wüchsige Pflanzen (im ersten Jahr bereits bis 1,5 m)

stark knautschig gerippte, orangefarbene, bei Vollreife orangerote Früchte

ertragreich

Der Chilisorte Habanero in Form und Schärfe sehr ähnlich.

extrem scharf, Vorsicht!

weitere Bilder

Starfish

Anbau: 2006

scharfer Chili

sehr wüchsige Pflanzen (im ersten Jahr bereits über 1,5 m)

kuriose, plattrunde, einem Seestern ähnliche, rote Früchte

ertragreich

Das Zentrum der Früchte ist sehr scharf, ansonsten milde bis mäßige Schärfe.

optisch eine sehr attraktive Sorte

weitere Bilder

Zlatni Medal

Anbau: 2006

Freilandpaprika

gesunde, kräftige (bis 80 cm) Pflanzen

sehr lange, schlanke, spitz zulaufende, manchmal leicht gebogene, rote Früchte

süßer Geschmack, nicht sehr saftig

Dickwandiger, als man es aufgrund der Fruchtform vermutet.

weitere Bilder

Startseite Chili und Paprika
2005
Chili und Paprika
2006
Chili und Paprika
2007
Chili und Paprika
2008
Chili und Paprika
2009
Chili und Paprika
2010
Chili und Paprika
2011
Chili und Paprika
2012
Chili und Paprika
2013
2006 Chili und Paprika
2014
Chili und Paprika
2015